38 | Peerseus

Gottt hat einen Peerseus aus Ton gemacht,
der seinen blanken, spiegelnden Schild der Kunst
gegen die Medusenwirklichkeit hebt.
Er entflieht der Medusa am helllichten Tag
in den Schlaf.

Auch ich bin für die Gegenwärtigkeit nicht gemacht
und frage nach der Träume Zauberkraft,
die mich vor des Schreckens Versteinerung bewahrt,
so wie meine Freundschaft zu Gottt es schafft.

195 | Antwort

Ich rufe in die Welt,
aber sie antwortet nicht.
Vermutlich, weil die verkaterte Welt
gerade vor dem „Tatort“ sitzt.

Schopenhauer und Kaléko
haben heute meinen Kopf besetzt.
Durch den jetzt abends der Gedanke an
die Absurdität des Lebens flitzt.

Habe Jahrzehnte mit Dir
an einer Familie gebaut
und den klanglosen Abschied
daraus noch nicht verdaut.

Wozu war, was ich tat, gut?
Wo find ich Sinn und Mut?
Ich legte Stein auf Stein,
trotzdem – mein Haus brach
unvermittelt ein.

Und auch im Raffen
liegt kein Schaffen.
Haltlos im Strom der Zeit
ist „Heute“ morgen schon
„Vergangenheit“.

89 | Tagebuch III

Ich heule und wüte gequält vor mich hin,
weiss nicht, wie der wüsten Welt Sinn abringen.

Drifte auf einem Floß 

aus Treibgut auf dem Strom.



Da vor mir ein Strudel 
– reisst alles davon.

Einst ging ich geschützt unter Bäumen

auf weich bemoostem Waldboden.


Versponnen in einen Zauberkokon.


Ich nährte von Tau mich

und Blütenstaub

hatte Kraft und trug einen Kranz von Lindenlaub.



Wie bitter schmeckt heute mein Brot,

wie schal ist der Wein,

wie schmerzlich die Pein,

wie geh ich verlassen

und finde mich nicht ein.

88 | Tagebuch II

Verzeih mir bitte,

heute bin ich mutlos.

Ich seufze und räuspere mich endlos.

Kann nicht hoffen

und planen.

Ein Freund riet zu Ritualen.

Aber zu mehr als morgens Kaffeepulver mahlen,

fehlt mir der Sinn.
An dieser Beschränkung reibe ich mich.

Ich nehme sie nicht leichthin hin.

Ich wünschte, ich könnte aus meiner Haut fahren.

– Etwas begehren

käme mir gelegen.
– Dich innig und entzückt anstrahlen.

Dann würde sich der Planet wieder

in einer gleichmäßigen Umlaufbahn

bewegen.