Fototagebuch – Sacrow


32 | Sacrow

Ich stehe im flachen, klaren Wasser
des türkisblauen Sees.
Der feine, helle Sand quilt durch die Lücken
zwischen meinen Zehen.

Ein Schwarm kleiner Rotfedern blinkt flinkernd
vor meinen Beinen,
die kühl in den Fluten stehen.
Ich hebe den Kopf,
um nach den weissen Haufenwolken
vor dem Azur des Himmels zu sehen.

Ihr Weiss scheint sich langsam
auf die Erlen am Ufer zu zubewegen.
Wie die Fische im Wasser eifrig streben
ihr Leben zu bergen,
möchte ich diese Stunden
als Erinnerung in Versen
und Reimen der Ewigkeit übergeben.