Der Brief


Ich saß eines Mittags im frühen September
auf harten, von der Brandung rundgeschliffenen Steinbrocken
am Fuß einer steil aufragendenden, schroffen Felsklippe
nahe dem Meer an der Küste Bornholms und schrieb
einen aufgeregten, verwirrten und naiven Brief
an meinen – mir fast unbekannten – Vater.
Weiterlesen

Ich freu mich so

Ich freu mich so.
Es wird nur noch einige Tage frostig kalt
und schon sehr bald,
bei der besten Gelegenheit,
nehm‘ ich das Fährboot
und tucker – in die Sonne blinzelnd,
in zügiger Fahrt über den Wannsee
zum Anleger im Hafen von Kladow.
Weiterlesen