Reiz | Walter Matti

Die große Stadt
Reizt die Menschen …
Wie die Tzitze das kleine Schweinchen.
Wie der Ball den jungen Hund.

Die große Stadt
Reizt die Menschen …
Wie die Nuss das Eichhorn.
Wie der Trickfilm das Kind.

Und dann sind sie dabei.
Dann sind sie dazwischen.
Dann sind sie Zeuge
Und dann sind sie Part.

Dann klappern Räder.
Dann spielen Gitarren.
Dann klacken Entwerter
In ruckender Fahrt.

Dann duftets in Parks.
Dann wimmelts auf Märkten.
Dann brummt es in Clubs
Und raucht es in Bars.

Dann leuchtet Asphalt
Im Schein von Laternen
Und riecht es nach Street Food
Und etwas nach Gras.

Die große Stadt
Reizt die Menschen …

Und dann ist Montag.
Dann ist es morgens.
Dann ist es früh.
Dann ist es schon spät.

Dann ist August.
Dann ist es Sommer.
Dann ist es schwül
Und die Luft steht.

Dann stoßen Menschen,
Dann riecht man Menschen,
Dann hört man Menschen
Direkt neben dem Ohr.

Dann öffnet die Tür.
Dann wird nachgeschoben.
Dann flucht man lautlos
Und denkt an Mord.

Die große Stadt
Reizt die Menschen …

https://www.facebook.com/profile.php?id=100008984477302&__tn__=%2CdCH-R-R&eid=ARBOP3DtxWEwJSpJdnpOm3LG6jQV4ZOT7q5HCBTXMtO5M5VAxJ6UzWZUkpqaH1BykoPe2QrKFaUNYF4Q&hc_ref=ARTrUMoYOYSWOpIuj1Kq7VXAq6VdbKBYtmRR1Klu0oKUAmQgZk7T2waEzzp2zby7U4w&fref=nf&hc_location=group

Vielen Dank.

2 thoughts on “Reiz | Walter Matti

  1. Hallo Pan Dora, beste Grüße und vielen Dank fürs Posten/Teilen. Kurzer Kommentar aber noch (sehr spät, sorry, wenig Zeit und so 🙂 ): Theoretisch kann das „— lüb000“ noch weg – das ist nämlich nur eine Nummerierung und gehört letztendlich nicht mehr zum Text. Außerdem hab ich in der Vergangenheit zu häufig die Nummern meiner Text geändert, als dass man davon ausgehen darf, diese wird lange Gültigkeit behalten. Ich lass das mittlerweile daher selbst auch weg, wenn ich was „veröffentliche“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*