INDECT – Orwellianisches Überwachungsprojekt der EU

Ein internationales, europäisches Überwachungsprojekt – INDECT– orwellianischen Ausmaßes lässt sich seit mehreren Jahren verfolgen, wird aber öffentlich kaum wahrgenommen, hier ein Sammlung von Veröffentlichungen dazu…
2012
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/eu-ueberwachungsprojekt-indect-die-volle-kontrolle-a-866785.html

https://www.heise.de/tp/artikel/33/33282/1.html , 2010

Und 2009
https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2009-09/indect-ueberwachung

https://www.telegraph.co.uk/news/uknews/6210255/EU-funding-Orwellian-artificial-intelligence-plan-to-monitor-public-for-abnormal-behaviour.html

sowie:
https://wikileaks.org/wiki/EU_will_Internet_und_Mobiltelefone_anzapfen

und das (authentisches Werbevideo?):
https://www.liveleak.com/view?i=e7d_1256929234

Fazit:

Das ist ganz schön gruselig und wird mit 15 Millionen durch die EU (Steuergelder) gefördert…

7 thoughts on “INDECT – Orwellianisches Überwachungsprojekt der EU

  1. Pingback: Henning Uhle | 2012 / 2013 – ein Traum für George Orwell

  2. Ich hoffe die INDECT Software „schlägt jetzt nicht an“…

    Kaum zu glauben, das das deutsche BKA sich „distanziert“, ist doch die deutsche High-Tec Wirtschaft sehr gut aufgestellt in Überwachungtechnik (Siemens-Nokia-Networks z.B liefert Handyüberwachungssysteme an arabischen Staaten), die müssen ihre Systeme doch in Ruhe testen können….

    • Danke für diesen Link, es wundert einen doch, wie wenig Skrupel es gibt und wie wenig verstanden wird, dass die totale Kontrolle, ein Kennzeichen totalitären Denkens und Handelns ist. Gleichzeitig stellen sich die Vorgänge um die NSU um so besorgniserregender dar, insbesondere die Verstrickung der Geheimdienste darin.

  3. Pingback: NSA? Europa hat Indect | SoLaWi – was ist das? Perlen von Anfang April | Die Dorettes | Magazin fuer subversive Nachrichten und abseitige Gedanken, Sabine Rahe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*