#100JahreFrauenwahlrecht und gemischte Gefühle.

100 Jahre Frauenwahlrecht. Ein Grund zum Feiern. Doch es macht auch nachdenklich, dass das den Faschismus nicht verhindern konnte.

Auf dem Debattencamp konnte ich ein längeres Gespräch mit Rasha Nasr führen, die in Sachsen mit der SPD mit der Küchentischtour unterwegs ist. Eine kluge, junge Frau, die sich engagiert und für Demokratie und politisches Engagement wirbt. Und deren Vorschlag ist, dass die Nachwendezeit und die Probleme, die damit einhergingen und gehen, aufgearbeitet wird. Der Küchentisch ist also beispielhaft für Demokratiepraxis.
Denn liebe Frauen – so geht es nicht: Verdutzt stand ich da, als ich von einer wütenden Passantin beim Verteilen von Infoflyern angefaucht wurde – „Ihr habt noch viel Arbeit“, weil sie unzufrieden mit der Kommunalpolitik im Bezirk Kreuzberg war, in der sie sich nicht vertreten fühlte, in dem aber die SPD seit Jahrzehnten nicht verantwortlich regiert und lediglich die drittstärkste Kraft bildet. Weiterlesen

Besuch bei Henriette, Fanny und einigen anderen. Wir haben viel gelacht…

Konzerthinweis, 09.11.2018 im Berliner Konzerthaus: https://www.berlinerkonzert.org/konzerte/aktuelle-konzerte/09112018-konzert-anlaesslich-der-80-wiederkehr-des-tages-der-reichspogromnacht-vom-9-november-1938/