81 | Wen sah ich?

Einst lagen wir im hohen Gras
auf einem Hang im Odenwald.
Du hattest mir viel zu verzeihen.
Ob Du’s je tat’st? –
Ich weiß es nicht.

Schätzte ich Dich?
Ich weiß es nicht.
Ich schätzte Dich ein.
Es rührte mich, wie man
mit Dir umgesprungen war.

Man versetzte Deiner Seele
Schlag um Schlag
seit Du ein kleiner Junge warst.
Davon ist Dein Herz vernarbt
und Du wurdest schließlich
unerbittlich und hart.

Du hast die dicken Taue,
die zwischen uns gewachsen waren
durchgehauen.
Die Zeit zum Abschied
war gekommen.
Man geht allein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA


*