68 | Sprache

Sprache und die in ihr ausgedrückten Gedanken

fügt Leben zu Sinn zusammen.

Sie faßt unverbundene Betrachtungen

zu einer Melodie und ahmt

mit ihren Klängen malend

Bilder zu verdichteten Epen.



Manchmal liegen ihre Farben

in schroffen Kontrasten,

ein anderes Mal in wärmender Harmonie.

Sie hilft mit beissendem Spott 

und gutmütiger Ironie.



Wir durchstreifen mit ihr die Leere

und erschaffen Gebilde

von schillerndem Glanz.

Sie ist in einer bewegten Welt 

ein Zuhause, das unsere Geschichte enthält.

Mit ihrem Feinsinn vertilgt sie elegant

wüste Öde und dumpfe Ignoranz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*