61 | schmoren

Manche müssen nicht auf die Hölle warten –
sie schmoren täglich in Ihrem Schweiss,
wie andernorts der wöchentliche Sonntagsbraten,
wenn Sie sich mühselig an den Tiegeln plagen.

Manche sind nachmittags von der Anstrengung erschlagen
und müssen im Morgengrauen zur Arbeit starten.
Ihnen sitzen die Lasten im schmerzenden Nacken,
wenn sie zur Erleichterung des Rückens,

bäuchlings die Arme nachts über den Kopf auf die Laken
strecken. Sie schaffen Werte.
Emine, die fliessend Türkisch,
Französisch und Deutsch beherrscht,
hat zuerst Theater geputzt

und dann ihre Sprachmacht genutzt.
Danke Emine* – für Deine unvergleichlichen,
literarischen Ermutigungen.

*Emine Sevgi Özdamar

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

CAPTCHA