56 | Lebensstrom.

Ich lebe.
Ich atme.
Ich atme aus.
Ich atme ein.

Der Brustkorb hebt und senkt sich.
Die Bauchdecke hebt und senkt sich.
Du bist da.
Du bist ein goldenes Licht.
Ich erinnere mich genau an Dich.

Ich möchte leben,
damit ich mich immer an Dich erinnern kann.
Du bist das Schönste,
was ich mir wünschen mag.

Du bist geflohen,
bevor wir einander das Herz brachen.
Du hast die Wonne der Lust
zurück in mein Leben getragen.

Ich wurde gefragt,
ob wir unseren Sohn 
den Menschen zum Geschenk machen.
Wir sagten nein.

Es sind Jahrtausende vergangen,
damit wir uns begegnen konnten.
So viel Glück in gleissenden Stunden
von uns zwei zähen Kämpfern errungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*