55 | Katerbower Elegien

Der heisse Wind versetzt die dichten, silbrigen Äste
der Rotbuche vor der Dachluke in Schwingung.
Die Hitze steht wie eine dicke Wand im Land.
Ein Unentwegter pocht mit dem Hammer in der Hand.

Im Inneren des alten Hauses können wir der schwülen Wärme entrinnen
— Erfrischung bei einem kalten Glas Holunderblütenwasser finden.
Langsam versickern die Gespräche.
Das ist viel besser als das schmerzende Schweigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*