27 | Sisyphos

Wie oft rollte ich den Stein den Berg hinauf?
Und oben angelangt, rollte er wieder hinab.
Worauf ich jeden Tag das Gleiche wieder tat.
Doch einmal hatte ich es satt
und warf den Stein.

Da rief die Nachbarin die Gendamerie.
Sie waren grob und brachten mich gebunden ins Verlies.
Worauf ich Stunden an Armen und Beinen gefesselt blieb.
Erst als ich schwor, dass ich auf’s Neue verricht
an jenem Brocken meine Pflicht,
und dass keine Gefahr neuerlich
zu Würfen von mir ausging,
entliess man mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Warning: imagepng(/home/www/dorettes/dorettes/wp-content/plugins/siteguard/really-simple-captcha/tmp/581161065.png): failed to open stream: Disk quota exceeded in /home/www/dorettes/dorettes/wp-content/plugins/siteguard/really-simple-captcha/siteguard-really-simple-captcha.php on line 221

Warning: Use of undefined constant __FILENAME__ - assumed '__FILENAME__' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /home/www/dorettes/dorettes/wp-content/plugins/siteguard/really-simple-captcha/siteguard-really-simple-captcha.php on line 254

CAPTCHA


*