187 | Dezemberlied

Der kalte Dezemberwind
flüstert, wispert und raunt
verheissungsvoll davon, was geschieht,
wenn die dunklen Winterstunden
vorüber sind.

Wenn ein Jahr düster zuende geht,
klingt in seinem Lied
die Freude auf den nächsten Sommer mit.

Und wenn ich dann
am kahlen Kanal spaziere,
blick‘ ich in Gedanken
an Dein liebes Gesicht
auf jene Stunden Glück
im vergangenen Jahr zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*