181 | Hörst Du?

Hörst Du die Pappeln säuseln im Wind?
Glaubst Du, dass wir lebenslang Kinder sind?
Hörst Du die Krähen krächzen
und die Dielen unter Deinen Schritten ächzen?

Malst Du als Fotograf
Blattrispen nach?
Siehst Du der Zweige Licht- und Schattenspiele?
Riechst Du des Novembers düstere Kühle?

Steigst Du ängstlich in den finsteren Keller hinab?
Driften Deine Gedanken ab?
Schraubst Du Gläser auf mit Pflaumenkompott?
Telefonierst Du zum Vergnügen mit Gottt?

Gottt ist jetzt fünfundfünfzig
und um die Hüften etwas rundlich.
Er ist ein ganz lieber Tropf
und besitzt einen wunderbar eigensinnigen Kopf.

Ich denke, ich soll Dich von ihm grüssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*