127 | Wie gut

Wie gut schmeckt dem Hungrigen das Brot.
Wie süß löscht klares Wasser brennenden Durst.
Wie angenehm ist nach dem Tun die Rast.
Wie schön glänzt blau der Himmel nach einem trüben Tag.

Welche Freude, wenn man das Gesuchte fand.
Ein Glück, wenn sich des Rätsels Lösung zeigt.
Wie hold, wenn die Lerche wieder zum Himmel aufsteigt.
Auch, wenn der Nachtigallen Gesang nur kurze Zeit erklingt –
es ist doch bestens, dass sie in jedem Jahr auf’s Neue singt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

CAPTCHA


*