12 | Feuervogel

Aus der matten, schwarzen Asche
wirst Du bald schon Dich erheben
und befreit von stählernen Gitterstäben
wirst Du in den hohen Himmel schweben.

Heute bist Du vielleicht einsam,
doch schon morgen steigst Du
in das weite Firmament empor
und singst Dein Lied gemeinsam
mit dem Feuervogelchor.

Es mag sein, dass viele
nur den Staub der Asche sehen.
Doch bald schon kommt ein Wind –
mit ihm wirst Du mit den Wolken ziehen.

Aus dem Kargen Deiner Tage
steigst Du in das Morgenrot.
Feurig gleitest Du zum Horizont,
malst ein hoffnungsvolles Lichterband
bis der Kummer ganz verbrannt ist
und die Zuversicht neu entflammt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*