117 | Stille

In der Stille
rotiert der Sprüharm
der Geschirrspülmaschine.

In der Stille
umfängt dunkles
Dämmern den November-
nachmittag.

In der Stille jazzt
ein Autofahrer in der engen
Seitengasse
den Motor
auf Hochtour.

In der Stille
klingt die Stimme
des Nachbarkindes
durch den Hausflur.

In der Stille klappt
die Haustür.

In der Stille
sehe ich Dein
Gesicht vor mir.

In der Stille erdrückt
das finstere Schweigen
den himmelblauen Satin
in der Iris Deiner Augen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA


*