„Caravan of Love“-Projekt und die „Tribute to Nelson Mandela“- Veranstaltung am 05. Dezember 2014 in Berlin im YAAM

Liebe Blog-Leser_innen, am 05. Dezember 2014 wird in Berlin zum ersten Todestag von Nelson Mandela eine Gedenkveranstaltung stattfinden, die auch an die Ubuntu-Philosophie erinnert. Ihr seid eingeladen, die Veranstaltung, die mit Kameras aufgezeichnet wird, zu unterstützen. Auch die Nelson Mandela Schule in Berlin wird einbezogen sein: http://www.sisberlin.de/de/ueber-die-nms.html

Eine Möglichkeit sich zu beteiligen, wird das
soziale Kunstwerk „Caravan-of Love“ werden:

Caravan of Love – Projekt

Am 5. Dezember 2014 jährt sich der Todestag von Nelson Mandela zum ersten Mal. Wir (Künstler und Musiker) wollen an ihn und das Konzept von Ubuntu erinnern. Ein Beitrag wird das „Caravan of Love“-Projekt sein – das ein soziales Kunstwerk wird und
auf virale Verbreitung setzt.
Die Idee des „Caravan of Love“-Projekts:
Jede/r kann mitmachen, weltweit, egal, welcher Weltanschauung, Religion, welcher Hautfarbe, welchen Geschlechtes, welcher Nationalität welchen Alters er/sie ist, – allein oder mit Euren Freunden, Familien, Schulklassen, Kitagruppen, Studentenkreisen, aus dem Altersheim heraus oder in einer Flüchtlingsinitiative.

So geht es: Auf diesem Blatt (Donwload: caravan_of_love.pdf) findet Ihr die Vorlage für ein Herz. Ihr könnt es audrucken und nach Euren Vorstellungen gestalten (bitte Vorder- und Rückseite) oder als Schablone benutzen, um es auf ein Material Eurer Wahl: Stoff, Holz, Metall, Filz – was immer Ihr möchtet – zu übertragen und dieses dann weiter zu gestalten. Ihr könnt darauf auch Euren Namen hinterlassen und/oder einen Wunsch.
Dann sendet mir, bitte, Eure gestalteten Herzen per Post bis zum 28.11.2014 an:
Sabine Rahe, Monumentenstr. 33-34, 10829 Berlin, Germany.

Ich habe dann noch eine Woche Zeit, die Herzen zu einer „Caravan of Love“ zusammenzufügen, bevor sie bei der Nelson-Mandela-Tribute-Veranstaltung am 05. Dezember 2014 in Berlin (die Veranstaltung mit Kameras wird aufgezeichnet) präsentiert werden. Über den Fortschritt des Projektes könnt Ihr Euch hier an dieser Stelle informieren.

Vielen Dank für Eure Unterstützung,
Sabine Rahe
ps: Verbreitet diese Einladung bitte weiter und helft mir mit der Übersetzungen in weitere Sprachen.



english version (thanks to LH for translation):

Caravan Of Love – Project

On 5 December 2014 it will be the first death anniversary of Nelson Mandela.
We (artists an musicians) want to remember on him and the concept of „Ubuntu“.

A contribution will be the „caravan of love“ project, which is supposed to be a social work of art and relies on viral dissemination.

The idea: everybody worldwide can take part on it, no matter of which ideology, religion, race, sex, nationality or age, no matter if alone or together with friends, your family or other social groups.

How it works:
Here you´ll find a craft template of a heart for download: caravan_of_love_en.pdf. You can print and customize it according to your ideas (please front and back!) or you´ll use it as a template for any kind of other materials you like (dressing material, wood , metal, felt), to create it on your own style. You can also leave your name or a wish on it.

Please send your created hearts until the 28th of november 2014:
Sabine Rahe, Monumentenstr. 33-34, D-10829 Berlin, Germany

Then I will have one week left to put all hearts together to a „Caravan of Love“ until it will be presented on the Nelson-Mandela-Tribute-Event on the 5th of december 2014.(The event is going to be monitored on cameras).
You can inform you on the progress here.

Thank you for your support!
Sabine Rahe

PS: please share and spread this invitation and help me with the translation into different languages.

Klimagipfel in New York – Kanzlerin Merkel bei der Industrie

„Unsere“ Bundeskanzlerin ist beim Klimagipfel in New York nicht dabei.
Auch die weltweite Demonstrationen am vergangenen Sonntag von weit über 600.000 Menschen haben Sie nicht dazu veranlaßt, ihre peinliche Absage für den Klimagipfel zurückzunehmen.
Vielleicht hilft etwas Post? Dann schnell hier unterzeichnen:
https://secure.avaaz.org/de/merkel_nach_new_york_c/
In Berlin haben wir laut nach Ihr gerufen, das ist wohl nicht bei ihr angekommen…

Warum nicht fertigwerdende Flughäfen eher ein Grund zur Freude sind…

Ein historisches Dokument über die Kämpfe der 80er Jahre am Frankfurter Flughafen ist hier zu sehen. Damals wurde ich politisiert und ging mit meinem Vater zum ersten Mal zu einer Demonstration in den Wald. Weiterlesen

Honigquelle 33 – Dschuang Dsi „Die Freude der Fische“

Honigquelle 33 - Dschuang Dsi - Die Freude der Fische

Honigquelle 33 – Dschuang Dsi – Die Freude der Fische

„Dschuang Dsi ging einst mit Hui Dsi spazieren am Ufer eines Flusses. Dschuang Dsi sprach: »Wie lustig die Forellen aus dem Wasser herausspringen! Das ist die Freude der Fische.« Hui Dsi sprach: »Ihr seid kein Fisch, wie wollt Ihr denn die Freude der Fische kennen?« Dschuang Dsi sprach: »Ihr seid nicht ich, wie könnt Ihr da wissen, dass ich die Freude der Fische nicht kenne?« Hui Dsi sprach: »Ich bin nicht Ihr, so kann ich Euch allerdings nicht erkennen. Nun seid Ihr aber sicher kein Fisch, und so ist es klar, dass Ihr nicht die Freude der Fische kennt.« Dschuang Dsi sprach: »Bitte laßt uns zum Ausgangspunkt zurückkehren! Ihr habt gesagt: Wie könnt Ihr denn die Freude der Fische erkennen? Dabei wußtet Ihr ganz gut, dass ich sie kenne, und fragtet mich dennoch. Ich erkenne die Freude der Fische aus meiner Freude beim Wandern am Fluß.« Dschuang Dsi

Zhuangzi and Huizi were crossing the Hao River by the dam. Zhuangzi said, „See how free the fishes leap and dart: that is their happiness.“ Huizi replied, „Since you are not a fish, how do you know what makes fishes happy?“ Zhuangzi said, „Since you are not I, how can you possibly know that I do not know what makes fishes happy?“ Huizi argued, „If I, not being you, cannot know what you know, it follows that you, not being a fish, cannot know what they know. The argument is complete!“ Zhuangzi said, „Wait a minute! Let us get back to the original question. What you asked me was ‚How do you know what makes fishes happy?‘ From the terms of your question, you evidently know I know what makes fishes happy. „I know the joy of fishes in the river through my own joy, as I go walking along the same river.“
Based on translation by Thomas Merton, The Way of Zhuang Tzu, New Directions Books, 1965